13. Jugendturnier des FC Thuisbrunn (11. Juli 2015)

Auf eine ereignisreiche Woche kann der FC Thuisbrunn zurückblicken: Einweihung des neuen Sportheimes am 4. und 5. Juli, die Feier zum Aufstieg der 1. Mannschaft von der A-Klasse 5 in die Kreisklasse 3 und das 13. Jugendturnier des Vereins. Zwei namhafte Fußballvereine zeigten bei der Einweihungsfeier ihr Können: Es spielte die zweite Mannschaft des 1. FC Nürnberg gegen Jahn Forchheim. Souverän holte sich der Club den Sieg mit 6:1.

Das traditionelle Jugendturnier genießt im Verein und bei den mitwirkenden Sportvereinen einen  sehr hohen Stellenwert. Anlässlich des Jugendturniers am 11. Juli übermittelte der DFB ein Grußwort, das beim Turnier verlesen wurde. Darin schreibt der DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, dass sich „… der FC Thuisbrunn im Gräfenberger Sportbündnis für ein friedliches Miteinander aller Menschen einsetzt, für Fair Play und Respekt vor jedem Mitspieler und Mitmenschen, ohne Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.“ Äußerst Fair ging es bei allen Spielen zu – so wie es im Slogan des DFB heißt: „Fair ist mehr“. Das Gräfenberger Sportbündnis unterstützte das Turnier.

Bereits um 10:00 starteten die Spiele der G- und F-Jugend. Ein Einlagespiel bestritt um 12:00 Uhr die D-Jugend der Spielgemeinschaft Egloffstein/Thuisbrunn gegen die JFG Fränkische Schweiz. Ab 13:00 Uhr folgten die Turnierbegegnungen der E1- und E3-Mannschaften. Beim Abschlussspiel gaben die Spieler der A-Jugend gegen die SpVgg Etzelskirchen ihr bestes.

Damit es den Kindern und Jugendlichen nicht zu langweilig wird, stellte der Verein eine Hüpfburg zur Verfügung. Da während des Turniers übermäßig große Hitze herrschte, wurde das aufgestellte Planschbecken intensiv zur Abkühlung genutzt.

 Bei der F-Jugend war die Spielvereinigung Weißenohe erfolgreich. Den zweiten Platz belegte die Spielgemeinschaft Thuisbrunn/Egloffstein. Bei der G-Jugend war DJK Pretzfeld nicht zu schlagen. Die Spielgemeinschaft Thuisbrunn/Egloffstein erreichte auch hier den zweiten Platz. Der TSV Brand setzte sich in der F3-Jugend durch. Mit 8 Toren und 7 Punkten war bei der E-3-Jugend die Spielgemeinschaft Thuisbrunn/SC Egloffstein II ungeschlagen. Die Siegerehrung übernahm der Jugendleiter des FC Thuisbrunn Roland Hofmann.

Vom Balkon des neuen Sportheims genießt man eine guten Blick auf das Sportgelände.




Schnappschuss vom Spiel der
F Schüler SG Thuisbrunn  gegen Spvgg Weißenohe




Aufstellung vor der Siegerehrung





Vorlesen des DFB-Grußwortes vor der Siegerehrung;
Erinnerungsgeschenke für alle Spielerinnen und Spieler des Turniers.




Siegerehrung mit Georg Gebhardt und Roland Hofmann (re.)






Erinnerungsgeschenk vom 13. Jugendturnier für alle Spielerinnen und Spieler.
(Vorder- und Rückseite)

 



Damit es nicht langweilig wird …

Fotos: privat

 

 






 




Nach oben    |   Seite Drucken      |   Sitemap